Homepage der Baumfreunde Emmerich
Pappelallee in der Hetter

Aktuelles

14. Mai 2017: Landtagswahl

Entscheiden Sie über die ökologisch-ökonomische Erneuerung Nordrhein-Westfalens

Am 14. Mai wird ein neuer Landtag gewählt. Dann wird auch darüber entschieden, ob es mit der ökologisch-ökonomischen Erneuerung Nordrhein-Westfalens voran geht, oder ob es zum Stillstand oder gar Rückschritt kommt.

Der BUND hat seine zentralen Forderungen zur Landtagswahl bezüglich der Natur- und Umweltschutzpolitik formuliert.

Was sagen die Parteien zu einem zweiten NRW-Nationalpark oder dem Kohleausstieg? Der BUND hat ausgewertet, inwieweit die Parteien die BUND-Forderungen für ein zukunftfähiges NRW in ihren Wahlprogrammen aufgegriffen haben. Lesen Sie den 18 Punkte Wahlcheck.

25. April 2017:  Internationaler Tag des Baumes

Der internationale Tag des Baumes geht auf Aktivitäten des amerikanischen Journalisten Julius Sterling Morton zurück. 1872 beantragte er bei der Regierung von Nebraska die Arbor Day-Resolution, die binnen 20 Jahren in allen Bundesstaaten der Vereinigten Staaten angenommen wurde. [Info...]

  • Lesen Sie mehr zum internationalen Tag des Baumes [Info ...]
  • Wissenswertes über Bäume [Info ...]
  • Mehr Links zum internationalen Tag des Baumes finden Sie bei Google [Info...]

Pestizide und das Ende unserer Insekten

Quelle: Geo-Magazin 03/17

In Gärten und auf Feldern vollzieht sich ein Massensterben: Die Bestäuber verenden, Bienen, Käfer und Schmetterlinge, auf die unsere Nahrungspflanzen angewiesen sind. Als Täter unter schwerem Verdacht: Pestizide namens Neonicotinoide. Warum wurden sie überhaupt zugelassen? Warum sind sie nicht längst verboten? Ein Bericht über die Mühen, Unheil zu verhindern.

Lesen Sie den Bericht "Tatort Wiese" aus der Zeitschrift Geo:

Schreiben Sie uns Ihre Meinung.

Jetzt Schreiben

Presseberichte 2017

Ziehen Sie untenstehende Zeitleiste mit dem Cursor nach rechts (neue Berichte) oder links (ältere Berichte). Dann bitte auf den ausgewählten Bericht klicken! Zur Vergrößerung klicken Sie auf das Bild.

Schreiben Sie uns Ihre Meinung.

Falls Sie von einem der Presseberichte besonders betroffen sind oder Sie Ihre Meinung dazu offentlich äußern möchten, geben wir Ihnen die Möglichkeit in unserem Gästebuch Stellung zu nehmen. Wir freuen uns auf Ihren Eintrag.

Jetzt schreiben

Baumfällvorhaben durch Straßen.NRW aufgedeckt

Aus aktuellem Anlaß veröffentlichen wir das Schreiben der "BürgerBewegungSchaffrath" an uns.
 

Sehr geehrte Herr Damen und Herren,

am 18.10.2016 wollte Straßen.NRW die Bäume an der A2, im Bereich Gelsenkirchen Schaffrath nördlich als auch südlich der dort befindlichen Lärmschutzmauer, roden.
Da diese Aktion wie so oft in der Vergangenheit weder angemeldet noch bekannt gegeben wurde, wusste keiner der Bürger in Schaffrath darüber bescheid.
Insofern verdanken wir dem Zufall, dass diese Arbeiten nicht unentdeckt blieben und die Bürgerschaft sich dagegen wehren konnte!
Um den Menschen in Schaffrath in dieser Situation eine Stimme zu geben, wurde am 30.10.2016 die BürgerBewegungSchaffrath gegründet.
Wir bewirkten einiges, doch benötigen wir weiterhin Unterstützung!


Deswegen möchten wir mit Ihnen in Kontakt treten, um möglicherweise Informationen in dieser Angelegenheit auszutauschen und von Ihren bereits gemachten Erfahrungen zu lernen. Wir würden uns freuen wenn Sie diese Ansicht mit uns teilen.


Natürlich laden wir Sie zu unserem Informationsstand am 26.11.2016 zwischen 10 – 13 Uhr am Stegemannsweg / Schaffrathstraße in Gelsenkirchen Schafftrath ein.

Glück Auf
Thorsten Garbe

EU verklagt Deutschland

Das ZDF berichtet in den "Heute" Nachrichten: Nitratbelastungen alarmierend

Lesen Sie zu diesem Thema auch folgenden Bericht:
EU-Kommission reicht Klage gegen Deutschland ein / Quelle: www.topagrar.com

Begrünungskonzept

Einer der 13 Tagesordnungspunkte der Ratssitzung vom 18.05.2016 befaßte sich mit der Verabschiedung des von der Stadt in Auftrag gegebenen “Klimaanpassungs-konzeptes”, welches zur Abstimmung stand. Die schwache Begrünung unserer Innenstadt wurde darin heftig kritisiert. Die Baumfreunde haben ein eigenes Begrünungskonzept ausgearbeitet und dem Bürgermeister zu diesem Zeitpunkt übergeben.

Weitere Infos zum Begrünungskonzept lesen Sie hier.

Baumfällungen an der B220

Anfang Februar wurden an der B220 in Kleve-Warbeyen Nähe Rheinbrücke-Oraniendeich fragwürdige "Pflegemaßnahmen", sprich ein Kahlschlag auf einem größeren Abschnitt durchgeführt. Davon waren auch etliche ältere Bäume betroffen. Wir haben diesbezüglich die Untere Landschaftsbehörde des Kreises Kleve angeschrieben.[Lesen] Uns liegt es daran, die Verantwortlichen für diese Fehlentscheidung festzustellen. Nachpflanzungen sind erforderlich.

Bereits im Frühjahr 2014 haben wir das Umweltministerium auf die massiven Abholzungen durch Straßen NRW an der BAB 3 aufmerksam gemacht. Lesen Sie unser Schreiben an das Umweltministerium und das Antwortschreiben des Umweltministeriums.

Fotostrecke der Baumfällungen an der B220

B220 vom Brückenkopf Richtung Kleve
Die Baumscheibe zeigt einen völlig gesunden Baum

WRD Lokalzeit Duisburg berichtet über die Baumfällungen an der B220